Ä                    

 

 

LIEFER - UND GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - AGB

LAGERWARE:

1. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN: Die Fakturen sind wenn nicht schriftlich anders vereinbart, bei Erhalt ohne Skonto fällig. Bei Zahlungsverzug gelten 1,0% Verzugszinsen pro Monat als vereinbart. Erstlieferung per Nachnahme oder Vorauszahlung.

2. REKLAMATIONEN: werden grundsätzlich nur anerkannt, wenn diese innerhalb von 8 Tagen ab Erhalt der Waren schriftlich beim Lieferer geltend gemacht werden. Fernmündliche Reklamationen haben keine rechtliche Wirksamkeit.

ALLGEMEIN

1 Durch die Erteilung des Auftrages erklärt sich der Auftraggeber vollinhaltlich mit unseren Lieferungs- und Zahlungsbedingungen einverstanden.

2. Kleinstaufträge am Postwege unter EUR 50,-- können nur ausgeführt werden, wenn im Voraus eine Manipulationsgebühr von EUR 7,-- vereinbart wurde, anderenfalls kann der Auftrag nicht erledigt werden.

3. Aufträge unter EUR 500,-- in jedem Fall nur gegen Vorauszahlung, Nachnahme, oder Zahlung bei Abholung / Zustellung

falls dies von uns schriftlich zugesagt wurde( Nachnahme ). Aufträge außerhalb Österreichs NUR gegen Vorauszahlung.

4. EIGENTUMSVORBEHALT: Die Ware bleibt bis zur gänzlichen Bezahlung das uneingeschränkte Eigentum des Lieferers.

5. Übergang von Zufall und Gefahr: Die Sendung reist grundsätzlich ab Lieferer auf Gefahr des Empfängers. Für Bruch oder Beschädigung während des Transportes wird kein kostenloser Ersatz geleistet.

6. Lieferumfang: Inhalt des Rechtsgeschäftes ist grundsätzlich nur die bestellte Ware selbst; für die Verpackung wird der Selbstkostenpreis des Lieferers (  2,8% des Fakturennettobetrages zumindest jedoch EUR 5,90 ) zusätzlich verrechnet.

7. Geschäftsabschlüsse: Eine getätigte Bestellung bindet den Besteller solange, bis der Lieferer schriftlich die Ablehnung des Auftrages erklärt hat. Der Lieferer ist nicht verpflichtet eine Ablehnung des Auftrages oder eine Nichtbestätigung zu begründen. Auslieferung der Ware innerhalb von 14 Tagen ab Bestellung gilt als Auftragsbestätigung.

8. Lieferverzug: Der Lieferer haftet nicht für irgendwelche Schäden aus Überschreitung von zugesagten Lieferterminen, insbesondere nicht, wenn derartige Überschreitungen auf Ereignisse höherer Gewalt wie Streik, Stromausfall, Katastrophenfälle etc. zurückzuführen sind.

.9. GERICHTSSTAND: Grundsätzlich gilt für alle Rechtsgeschäfte das sachlich zuständige Gericht in Wien als vereinbart.

10.Alle Preise sind unter Zugrundelegung der derzeitigen Verhältnisse auf dem Lohn- und Preissektor erstellt worden. Jede Erhöhung auf diesem Gebiet wirkt sich in gleicher Weise auf diese Preise aus.

GESCHÄFTS- UND MESSESTANDS- EINRICHTUNGEN ZUM SELBSTBAU

Alle angegebenen Preise sind Abholpreise für Selbst - Montage. Bei Planung durch unser technisches Büro berechnen wir Skizzen nach Aufwand, die Ausarbeitung der Stückliste + 12 % Aufpreis auf die Listenpreise der angegebenen Produkte. Die Ware kann ausschließlich im Geschäft übernommen werden und muss bei Übernahme vom Kunden kontrolliert und bezahlt werden, spätere Reklamationen werden nicht mehr anerkannt. Die Zustellung ist nach gesonderter Vereinbarung anschließend (nach Übernahme und Bezahlung) gegen Verrechnung und auf Risiko des Kunden möglich. 4% Selbstabhol-Rabatt sind bereits vom Preis abgezogen und werden bei ausdrücklich gesondert vereinbarter Übernahme beim Kunden zusätzlich verrechnet n. Von uns fallweise kostenlos angegebene Stückzahlen sind unverbindlich und vom Auftrageber zu prüfen.

Gültig ab 01.01.2012. Ältere Geschäftsbedingungen ungültig

                                                                   Preisänderungen für die angebotenen Produkte vorbehalten.

    Ausführliches Prospektmaterial, Preislisten und alle weiteren Informationen bitte per Telefon, Fax oder email anfordern.

    

Farbcode:

: rot = Aktionsangebote / Aktionspreise   pink = links zu anderen Seiten

                     > ZUR HOMEPAGE <

   

 Ä   08 - 181105  Geschäftsbedingungen

    Letzte Bearbeitung:   05.11.2018